Kirchengemeinde Neukirchen

Kirchenweg 13

25927 Neukirchen

Tel.: 04664 206

Kirchenbuero@kirchengemeinde-neukirchen.com

 

 


Grusswort von Pastor Michael Galle


Über Klein-Fritzchen musste ich schmunzeln, liebe Gemeinde:

Klein-Fritzchen geht zur Krippe, nimmt das Jesuskind aus dem Stroh und sagt zu ihm: 
"So und wenn ich dies Weihnachten keine
X-Box kriege, dann siehst Du Deine Eltern nie wieder!"

Der Witz hat aber auch noch eine ernste Seite: Alle Jahre wieder dreht sich heilig Abend und Weihnachten sehr viel um das Kaufen von Geschenken. Manchmal mit einer Verbissenheit und Gier, die auch Fritzchen an den Tag legt. Ich freue mich auch über Geschenke und schenke auch liebend gern. Aber alles in Maßen, sonst stresst es mich: Früher war es mal Apfel, Nuss und Mandelkern, zu meiner Kindheit schon der schicke Baukasten und heute muss es das Hightech Gerät sein, damit die großen und die kleinen Leute glücklich sind.

Ich glaube Jesus war tatsächlich in unserer Welt, damit wir glücklicher werden. Natürlich freuen wir uns über Geschenke die wir kaufen können, die X-Box, Handy oder das Goldkettchen. Zutiefst glücklich - selig - nennt das Jesus, werden wir so aber kaum.

Ganz anders wenn wir uns persönlich, mit Herz und Seele, an andere Menschen verschenken: Zusammensein mit der Familie macht mich zutiefst glücklich. Frieden mit den nahen Menschen zu finden, aber auch mit den bisher fernen oder auch mit mir selbst, das bedeutet für mich Glück. Menschen in Not unterstützen, durch Zuwendung, ein liebes Wort, eine Geste, manchmal auch eine handfeste Hilfsaktion, das macht nicht nur den Beschenkten, sondern auch den Schenkenden glücklicher. Selig. Weihnachtsvoll. Auch Klein-Fritzchen.

Ich wünsche Euch viele solcher Geschenke der Hingabe in der Advents- und Weihnachtszeit und im kommenden Jahr 2020.  

Übrigens: Ich habe dieses Jahr schon im Voraus ein besonderes Weihnachtsgeschenk bekommen: Nachdem sich alle 3 Kirchengemeinderäte einstimmig für meinen Verbleib in Euren Gemeinden ausgesprochen haben, kein Widerspruch von Euch Gemeindemitgliedern kam und auch die Pröpstin sich dafür ausgesprochen hat, wurde ich mit Wirkung zum 1. Dezember vom Bischof zum neuen Pastor von Aventoft, Neukirchen und Rodenäs berufen. Darüber freue ich mich. Kommt doch alle am 1. Advent um 15.00 zum Gottesdienst zur Amtseinführung. Anschließend laden wir noch zu Sekt und Suppe in die Gaststätte Rasch ein.

Mögen wir die nächsten Jahre zusammen alle Höhen und Tiefen des Miteinander Lebens, Liebens und Glaubens gut durchschreiten. In der Freude und auch wenn es einmal schwierig werden sollte, dürfen wir dabei auf Gott vertrauen. Ganz nach dem Wort der Jahreslosung 2020:

Ich glaube; hilf meinem Unglauben!

Markus 9,24

 

Euer (neuer) Pastor

Michael Galle


* * * * *

Wer hat Lust, mit uns in der Bibel zu lesen?

„Ich habe Probleme mit dem Abendmahl!“ „Wie ist das eigentlich mit dem Heiligen Geist?“ „Gibt es überhaupt Unterschiede zwischen Christen und Menschen moslemischen Glaubens? Schließlich glauben doch beide an einen Gott.“

Auf diese und viele andere Fragen wollen wir Antworten suchen, indem wir die Aussagen der Bibel lesen und uns gemeinsam Gedanken machen. Dieses Bibellesen soll erstmalig am Mittwoch, dem 10. März 2004 von 9.30 - 11.00 Uhr stattfinden. Dazu treffen wir uns im Pastorat. Jeder, der Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen. Wer hat, bringt eine Bibel mit. - Helga Johannsen 

So lautete die Einladung im März 2004 in unserem Kirchenblatt.

Das war vor 15 Jahren!!!

Es tut immer wieder gut, sich wöchentlich auszutauschen und dabei zu erfahren, dass die Bibel in unserem Alltag hilfreich sein kann.

Wer Interesse und Lust hat, dabei zu sein, ist herzlich willkommen

jeden Mittwoch um 10.00 Uhr

beim Bibellesetreff im Pastorat Neukirchen.

 


* * * * *

Wer Freude am Singen

und an fröhlicher Gemeinschaft hat,

 

Chorwerbung


der ist herzlich willkommen zu den Chorproben der Regionalkantorei Südtondern unter Leitung von Thomas Hansen, an jedem Donnerstag um 20.00 Uhr im Neukirchener Pastorat.

* * * * *